Zimtsterne Rezept

Ein leckeres Zimtsterne Rezept ist für alle, die es zimtig und süß mögen genau das Richtige. Mit nur wenigen Zutaten wie Mandeln, Eiweiß und Puderzucker lässt sich schnell der Teig für die leckeren Zimtsterne zaubern. Zum Klassiker unter den Weihnachtsrezepten werden die Zimtsterne durch ihren weißen Eischnee Anstrich.

Diese Zutaten brauchst du für deine Zimtsterne:

 

Für den Teig:

2 Eiweiß

100 g Puderzucker, gesiebt

350 g Mandeln gemahlen, unblanchiert

1,5 TL Zimt
 

Zum Bestreichen:

1 Eiweiß

100 g Puderzucker, gesiebt

So einfach bereitest du leckere Zimtschnecken zu:

 

1. Für den Teig die Eiweiße halb steif schlagen. Langsam den Puderzucker darüber sieben und immer weiter schlagen, bis der Eischnee steif ist. Mandeln und Zimt darunter heben, bis ein homogener Teig entsteht. Den Teig in Folie oder einem Gefrierbeutel mindestens 2 Stunden kühlstellen.

 

2. Den Teig auf einer leicht mit Mandeln bestreuten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Mit Plätzchenausstecher Sterne ausstechen. Zwischendurch die Formen immer wieder in kaltes Wasser tauchen, damit der Teig nicht anklebt. Sterne auf mit Backpapier belegtes Blech verteilen.

 

3. Für den Guss das Eiweiß steif schlagen, dabei den gesiebten Puderzucker einrieseln lassen und so lange schlagen, bis der Eischnee recht fest ist.

 

4. Ofen auf 100 Grad Umluft vorheizen. Die Sterne mit einem Backpinsel vorsichtig mit dem Guss bestreichen. Zimtsterne ca. 15 Minuten im Ofen backen.


Achtung: Sie sollten schön weiß bleiben und dürfen noch etwas weich sein.

 

Guten Appetit!

Genieße deine Zimtsterne und dazu ein tolles Kinderbuch